Klinikum Freising wieder unter den Top 10 der Ausbildungsbetriebe

Montag 8. 4. 8. Apr 2024

Die Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ wird alljährlich vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag der Zeitschriften „FOCUS“ und „FOCUS Money“ verfasst. Sie basiert laut ihrer Autoren auf den Auswertungen umfassender und strukturierter Online-Fragebögen sowie auf der Extraktion, Analyse und Aufbereitung von Nennungen zum Arbeitgeber und zum Thema Ausbildung im Web und in Social Media („Social Listening“). Die Ergebnisse werden mit Punkten bewertet und für jedes Branchensegment eine Liste der am höchsten benoteten Unternehmen veröffentlicht. Danach konnte das Klinikum Freising für 2024 in der Kategorie „Öffentliche Krankenhäuser“ mit 97,7 von 100 möglichen Punkten einen starken vierten Platz erzielen und sich zusammen mit dem Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt und dem Universitätsklinikum Erlangen als einziges bayerisches Klinikum unter den „Top 10“ in Deutschland platzieren. 

Seit Jahren unter den "Top 10" der Ausbildungsbetriebe

Damit erhält das Klinikum Freising seit 2019 bereits zum vierten Mal diese besondere Auszeichnung. Das Ausbildungsangebot umfasst neben den Berufsfachschulen für Pflege und Krankenpflegehilfe auch Ausbildungsangebote zur/zum Operationstechnischen bzw. Anästhesietechnischen Assistentin/Assistenten (OTA bzw. ATA). Gerade die gute Sichtbarkeit im Internet und eine „positive" Diskussion über den Arbeitgeber sind heutzutage wichtige Kriterien, um Schüler und Studenten für eine Ausbildung in der Pflege zu interessieren. „Ausbildung ist wichtiger denn je, daher sind wir stolz auf das Ergebnis, das sich wirklich sehen lassen kann. Der Focus liegt nicht nur in der Gesundheitsbranche auf der Förderung des Nachwuchses, es ist uns deshalb ein besonderes Anliegen gerade auch ortsansässige Schülerinnen und Schüler für unser Klinikum zu gewinnen“, freut sich Klinikums-Geschäftsführerin Maren Kreuzer.

Praxisorientierte Berufsausbildung in der Pflege

Die Berufsfachschulen des Klinikums Freising bieten eine ausgewogene Mischung aus Praxis und Theorie. So gibt es Exkursionen, Projektarbeiten, ERASMUS-Stipendien und Teamfindungstage wie auch diverse Hilfestellungen zur Förderung der persönlichen und beruflichen Entwicklung. Gemeinsame Projekte zwischen den Kursen oder Angebote wie „Schüler leiten Schüler" fördern den Austausch zwischen den unterschiedlichen Ausbildungsjahren. Eine praktische Bewährungsprobe für die Auszubildenden das 3.Ausbildungsjahres ist zudem die „Schulstation“ im Klinikum Freising. In diesem Vorzeigeprojekt unternahmen jetzt im März 16 Auszubildende für rund zwei Wochen die Versorgung einer Station. 

Mehr Informationen zu unseren Berufsfachschulen für Pflege und Krankenpflegehilfe und Job-Angeboten finden Sie hier