Patienten mit Demenz im Krankenhaus

Dienstag 2. 11. 2. Nov 2021

Für Menschen mit Demenz ist ein Krankenhausaufenthalt durch die ungewohnte Umgebung und erschwerte Kommunikation sehr belastend. Ebenso fühlen sich Pflegekräfte häufig mit der
angemessenen Betreuung überfordert und unsicher. Es wird daher immer wichtiger, dass alle Beteiligten bei der medizinischen und psychologischen Versorgung dementer Patienten eng zusammenarbeiten. Waltraud Allebrodt, gerontopsychiatrische Fachkraft im Klinikum Freising, führt in diese oft schwierige Diskussion ein.

Beginn ist um 19.30 Uhr, im Hörsaal U-1 im Klinikum Freising, der Eintritt ist frei.

Bitte beachten: Aufgrund der Corona-Pandemie kann es zu Änderungen des Vortragsprogramms kommen. Eine namentliche Anmeldung ist vor der Veranstaltung über die Pressestelle des Klinikums erforderlich: Tel. 08161/24-3005 oder pr@klinikum-freising.de

Der Vortrag ist Teil der medizinischen Veranstaltungsreihe „Medizin Dialog", die das Klinikum Freising in Kooperation mit der VHS Freising und der AOK Freising organisiert. Alle Vorträge werden gut verständlich aufbereitet - der Zuhörer muss kein medizinisches Fachwörterbuch mitbringen. Die Vortragsreihe findet in der Regel einmal im Monat im Hörsaal des Klinikums statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!