Coronavirus-Pandemie im Landkreis Freising - Ein Schritt weiter zur Normalität

Mittwoch 24. 6. 24. Jun 2020

Im Landkreis Freising sind seit dem 29. Februar 2020 insgesamt 967 Personen (Stand: 23.06.2020, 14 Uhr) positiv auf das neuartige Coronavirus (COVID-19) getestet worden. Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 6,1 (LGL). Seit Beginn der Pandemie sind 42 Menschen an oder mit dem Virus verstorben. 907 Personen sind inzwischen wieder genesen.

Im Klinikum Freising stellt sich langsam wieder Normalität ein. So wurde der Isolierbereich für COVID-19-Patienten auf eine Station im 4.Stock zurückgebaut. Aktuell (Stand 24.6.2020, 13.00Uhr) waren noch zwei positiv gesteste Patienten auf der Intensivstation untergebracht sowie sieben Verdachtsfälle auf besagter Isolierstation. Eine zwischenzeitlich zusätzlich eingerichtete Aufnahmestation für gesteste, elektive Patienten wurde wieder geschlossen. Stattdessen werden solche Patienten bis zur Abklärung der Tests in Isolierzimmern in den jeweiligen Stationen untergebracht.

Insgesamt zeigten sich auf der gestrigen Pressekonferenz im Landratsamt sehr zufrieden mit der Krisenorganisation und der Eindämmung der Pandemie im Landkreis Freising. Zugleich appellierten die Experten an die Bevölkerung, wachsam zu bleiben, um einen neuerlichen Ausbruch zu verhindern.