Medizin Dialog - Moderne Schmerztherapie

Dienstag 7. 7. 7. Jul 2020

Der Vortrag von Dr. Constanze Quaisser-Kimpfbeck, Ärztliche Leitung Medizinisches Versorgungszentrum Klinikum Freising, erläutert die unterschiedlichen Definitionen eines akuten und eines chronischen Schmerzes, stellt die Therapiekonzepte der Akutschmerztherapie und der chronischen Schmerztherapie vor und vergleicht diese miteinander.

Anschließend wird anhand eines fiktiven Patientenbeispiels geschildert, wie der Weg vom „akuten Fall" bis zur multimodalen Schmerztherapie einer hoch chronifizierten Schmerzerkrankung verläuft.

Beginn ist um 19.30 Uhr, im Hörsaal U-1 im Klinikum Freising, der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Das „Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Klinikum Freising" ist auf die ambulante Versorgung von Menschen mit chronischen Schmerzerkrankungen spezialisiert. Beispiele sind Tumorschmerztherapie, myofasziale Schmerzerkrankungen, Fibromyalgie, Kopfschmerzen, chronischer Rückenschmerz, Gelenkschmerzen bei Rheuma sowie Schmerzen im Rahmen psychosomatischer Erkrankungen. Das Team des MVZ Klinikum Freising umfasst Ärztinnen und Fachkräfte mit einer langjährigen Praxiserfahrung in der Schmerztherapie. Die enge Verzahnung mit der klinischen Versorgung des Klinikums Freising ermöglicht zudem eine umfassende Betreuung von Schmerzpatienten.

 

Die Veranstaltungsreihe „Medizin Dialog" in Kooperation mit der VHS Freising und der AOK Freising richtet sich an alle interessierten Personen. Alle Vorträge werden gut verständlich aufbereitet - der Zuhörer muss kein medizinisches Fachwörterbuch mitbringen. Die Vortragsreihe findet in der Regel einmal im Monat im Hörsaal des Klinikums statt.

Gesamtübersicht Medizin Dialog