Klinikum Freising zum "wertvollsten Arbeitgeber für das Gemeinwohl" im Landkreis gewählt

Freitag 10. 1. 10. Jan 2020

Ein Arbeitgeber gilt als wertvoll für eine Region, wenn er nicht nur am Wohl seiner Mitarbeiter interessiert ist, sondern sich um alle Menschen dort kümmert. So formuliert es das Analyseunternehmen Service Value, das im Auftrag der WirtschaftsWoche bundesweit Bürger befragt hat, welche Unternehmen ihrer Ansicht nach diesem Anspruch gerecht werden.

In der Region "Süddeutschland" wurden 106 Landkreise und 34 kreisfreie Städte in Bayern und Baden-Württemberg untersucht. Zur Auswahl standen mittelständische und große Unternehmen: Im kleinsten Landkreis musste ein Unternehmen mindestens 100 Mitarbeiter zählen, in der größten Stadt mindestens 500, um im Ranking aufzutauchen. Pro Landkreis wurden dann mindestens 100 Einwohner, pro Großstadt mindestens 1000 Einwohner zu diesen ausgewählten Unternehmen befragt und konnten ihnen die Note eins für „ausgezeichnet" bis sechs für „mir unbekannt / irrelevant für das Gemeinwohl" geben.

1320 bayerische und baden-württembergische Unternehmen gelten demnach als besonders gemeinwohlorientiert. Im Landkreis Freising wählten die Befragten das Klinikum Freising auf Platz 1, gefolgt von den Isar-Sempt-Werkstätten und der Molkerei Weihenstephan. Auf Platz vier in der Einwohnergunst steht die STS Group, Platz 5 geht an Texas Instruments.