Ausbildung an der Berufsfachschule für Krankenpflege erfolgreich bestanden

Donnerstag 6. 9. 6. Sep 2018

Erst ein wenig Lampenfieber, dann strahlende Gesichter: 16 junge Frauen und Männer haben mit der mündlichen Prüfung ihre Ausbildung an der Berufsfachschule für Krankenpflege der Klinikum Freising GmbH erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen der Examensfeier erhielten sie nun ihre Zeugnisse.

Maren Kreuzer, Kaufmännische Leiterin, und Kerstin Lechtschewski, Bereichsleiterin Pflege, gratulierten den Absolventinnen und Absolventen in Vertretung für Andreas Holzner, Geschäftsführer der Klinikum Freising GmbH:
„Ohne professionelle Pflege kann ein Krankenhaus nicht funktionieren und deshalb wird am Klinikum Freising besonderer Wert auf die Ausbildung von Gesundheits- und Krankenpflegern gelegt. Umso mehr freuen wir uns, dass Sie nun erfolgreich das Examen gemeistert haben."

Landrat Josef Hauner, Aufsichtsratsvorsitzender der Klinikum Freising GmbH, lobte die Leistungen der Absolventinnen und Absolventen und dankte Kursleiter Karl Heinz Kaiser und Schulleiterin Eva Gall für deren Einsatz bei der Ausbildung der jungen Pflegekräfte.

Über 4600 Ausbildungsstunden in Theorie und Praxis haben die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger in den vergangenen drei Jahren absolviert, so beschrieben Karl Heinz Kaiser und Eva Gall das große Engagement der jungen Pflegekräfte während der Ausbildung. Dabei haben sie sich ein fundiertes Wissen über Gesundheitsförderung, Krankheitsprävention und die Pflege von Kranken erworben. Dazu gehören beispielsweise Verbände wechseln, Injektionen setzen, wie auch Anleitung und Beratung von Patienten und deren Angehörigen und die Arbeit im multidisziplinären Team.

„Unser Examenskurs 2018 hat vor allem im praktischen Bereich sehr gute Prüfungen abgelegt, hier konnte fünf Mal die Traumnote 1 vergeben werden", sagte Schulleiterin Eva Gall. „Das kommt den Patientinnen und Patienten im Klinikum Freising und im Klinikum rechts der Isar in München zugute, wo unsere Absolventen ab Oktober voll in den Beruf einsteigen. Und für unsere Berufsfachschule ist es natürlich besonders schön zu sehen, dass die jungen Kolleginnen und Kollegen auch gerne weiterhin mit uns zusammenarbeiten möchten."

Kursleiter Karl Heinz Kaiser bedankte sich bei den Praxisanleitern. Diese speziell geschulten und erfahrenen Pflegefachkräfte stehen den Schülern während der praktischen Ausbildung mit vielen hilfreichen Tipps zur Seite. „Diese wichtige Aufgabe leisten unsere Praxisanleiter zusätzlich zu ihrer täglichen Arbeit. Für unsere Pflegeschüler ist das eine große Hilfe – und das zeigt sich dann auch in den guten Prüfungsergebnissen."

Als Jahrgangsbester haben Theresa Pitz (Gesamtnote 1,33) und Martin Heilmeier (Gesamtnote 1,66) bestanden.

Die Berufsfachschule für Krankenpflege der Klinikum Freising GmbH bietet eine anspruchsvolle und qualifizierte Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. In drei Kursen stehen insgesamt bis zu 72 Ausbildungsplätze zur Verfügung. Neben der praktischen Ausbildung und der Besonderheit der Schulstation im dritten Ausbildungsjahr, gibt es über Kooperationen mit der Hamburger Fernhochschule und der Technischen Hochschule Deggendorf zusätzlich duale Studienangebote. Auch Auslandspraktika im Rahmen des europäischen Erasmus-Ausbildungsprogramms werden von Berufsfachschule und Klinikum aktiv gefördert.

Examenskurs 2018:
Natalia Bagautdinova, Lucas Böhme, Hannah Brockmeyer, Katharina Frühbeis, Martin Heilmeier, Kateryna Ivashchenko, Aylin Karahasan, Canan Kola, Alexander Kunesch, Larisa Lokvanicic, Martyna Pelka, Jennifer Pertermann, Theresa Pitz, Sandra Restieri, Xhalida Salija, Isabella Schwarz, Dominik Senger, Laura Vinke, Luise Wengert

 

Examenskurs 2018 Berufsfachschule für Krankenpflege. Neben den Schülerinnen und Schülern sind auch zu sehen (v. links): Eva Gall, Maren Kreuzer, Kerstin Lechtschewski, Landrat Josef Hauner (6.), Karl Heinz Kaiser (13.)