Helle Räume, neue Technik: Freisinger KVB-Bereitschaftspraxis öffnet

Freitag 20. 4. 20. Apr 2018

Dort stehen in unmittelbarer Nähe zur Notaufnahme für die KVB insgesamt drei helle Räume mit Tageslicht für Empfang und Untersuchung der Patienten zur Verfügung. Die nötige technische Ausstattung bspw. mit Computer, Drucker aber natürlich auch Behandlungsliegen und medizinischem Material wurde in dieser Woche neu in den Räumen installiert. Zudem gibt es einen eigenen Wartebereich. Die KVB-Bereitschaftspraxis ist über den Haupteingang des Klinikums zu erreichen und entsprechend ausgeschildert.

„Besonders die Lage der neuen KVB-Bereitschaftspraxis ist sowohl für die Patientinnen und Patienten als auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KVB und Klinikum ideal", sagte Guido Zdrenka, Regionalleiter Bereitschaftsdienst Südbayern der KVB bei der Vorstellung der neuen Praxis. Zum einen sei die neue Praxis gut zu erreichen und das manchmal mühsame Suchen, welcher niedergelassene Arzt Bereitschaftsdienst hat und wo sich dessen Praxis befindet, entfalle. Zum anderen könnten bei Bedarf auch kurzfristig direkt vor Ort Absprachen zwischen den behandelnden Ärzten getroffen werden.

Im Idealfall sorgt die neue KVB-Bereitschaftspraxis zudem dafür, dass die Notaufnahme entlastet wird. „In der Notaufnahme des Klinikums können wir uns während der Betriebszeiten der KVB-Bereitschaftspraxis wieder besser auf echte Notfälle konzentrieren", sagte Dr. Christian Fiedler, Leiter der Notaufnahme am Klinikum Freising. „Wir freuen uns, dass die neue Bereitschaftspraxis der KVB in unserem Haus ihre Arbeit aufnimmt und wünschen ihr einen guten Start und erfolgreiche Arbeit", sagte Andreas Holzner, Geschäftsführer der Klinikum Freising GmbH.

Bis Ende 2018 wird es rund 110 Bereitschaftspraxen in Bayern geben. Neben der KVB-Bereitschaftspraxis in Freising nehmen kommende Woche auch die Praxen in Pfaffenhofen (Ilmtalklinik) und Mainburg (Krankenhaus) ihre Arbeit auf. Weitere KVB-Bereitschaftspraxen in der Region gibt es in Erding und Landshut. Patienten können ohne Voranmeldung jede beliebige Praxis besuchen.

Öffnungszeiten der KVB-Bereitschaftspraxis

Montag, Dienstag und Donnerstag von 18 bis 21 Uhr

Mittwoch und Freitag von 16 bis 21 Uhr

Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 21 Uhr

Nachts bleibt die Notaufnahme des Klinikums die alleinige Anlaufstelle für alle Patienten.

Telefon

Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist bundesweit einheitlich und kostenfrei erreichbar über die Telefonnummer 116 117. Das gilt also auch für die neue KVB-Bereitschaftspraxis in Freising. Der Rettungsdienst und Notarzt ist in Notfällen – also Unfälle und lebensbedrohliche Erkrankungen – erreichbar unter 112.

Die KVB-Bereitschaftspraxis

Für die KVB-Bereitschaftspraxis stehen drei benachbarte Räume sowie ein zusätzlicher Wartebereich im Erdgeschoss des Klinikums Freising zur Verfügung. Die Aufnahme-/Untersuchungsräume haben insgesamt eine Fläche von ca. 53 Quadratmetern. Der Praxis-Wartebereich ist getrennt vom Wartebereich der Notaufnahme.